Hier können Sie einen Beitrag in unser Gästebuch schreiben

Kommentar von I Gerulat |

Die Kur in diesem Kurhaus kann einem ein Tor zu einer neuen Lebensführung verhelfen, damit man seinen Weg im Leben schöner, leichter und gezielter führen kann.
Ich habe hier nichts negatives entdecken können. Ich habe die Massagen abgewählt - die waren mir zuviel. Ansonsten habe ich mich mit allem treiben lassen. Jeder hat ein anderes Tempo anzukommen und aus seinem Tellerrand drüber zu schauen. Es gibt hier soviele Möglichkeiten, sich zu erholen, Kraft zu schöpfen, sich zu bewegen, Neues auszuprobieren, wundervolle Impulse zu bekommen- der erste Weg zur Veränderung fängt in einem selbst an, da wird man gut unterstütz und man wird hier auch nicht überfordert.

Es gibt bei sowas immer welche, die unbedingt Nutella und Götterspeise im Kühlschrank haben mussten und in ihre Kinder Brötchen und separates Essen stopfen mussten. Aber das Essen ist prima, es ist immer etwas da, was ok bis super schmeckt. Ich zehre noch nach über einem halben Jahr davon und meine Tochter (7) fragt heute noch: Mama, wann fahren wir endlich nochmal da hin....

Die Kur - nur meine Meinung - ebnete mir den Weg und gab mir die Kraft, weitere Wege zu Hause zu suchen und zu nutzen, damit ich aus meiner Überforderung bis daraus folgenden Depression rausgehen konnte. Der Weg geht weiter, es geht mir besser - die Kur hat mich echt gerettet.

Das Essen ist toll, die Leute sind toll - die Gegend ist toll. Das reicht, um sich zu erholen und Chancen für sich zu finden. Ich liebe im Leben und im Urlaub auch das Schöne, schöne Möbel und schön stilvoll gestaltete Räume - wer das hier sucht, wird vielleicht enttäuscht. Aber es ist vollkommmen nett und prima eingerichtet und gepflegt. Sucht man was anderes, sollte man auch einen Wellness-Ablenkurlaub buchen. Aber hier sollte man sich doch eher auf sich konzentrieren.

Es gab welche, die sich über laute Raucherinnen im Innenhof und bis spät Nachts laute Kinder auf dem Gang beschwert haben. Aber sowas gibt es überall, das sagt man dann und dann wird das auch geregelt. Da hatte ich Glück, ich hatte eine Außenwohnung und hab ins Tal geguckt.

Kommentar von Andrea S. |

Ich bin jetzt seit 3 Wochen wieder zu Hause und die Zeit dort wirkt immer noch nach. (Mütter-Kur, 25.10.-25.11.)Ich kann mich den positiven Berichten komplett anschliessen. Genauso war es!

Ich kam auch komplett fertig an und hätte mir nicht im Traum vorstellen können, wieder so positiv zu meinem Leben zu finden. Die Leute sind einfach toll. Moni, Fr. Tennstedt, Fr. Hülskotter und den anderen danke ich jeden Tag aufs Neue für alles und werde sie nicht mehr so schnell vergessen.

Das tolle ist: Jetzt, wo es mir wieder besser geht, geht es meiner Tochter und meinem Mann auch wieder besser. So haben wir alle von diesem "Chancenberg" profitieren können.

Dem Wahnsinns-Team nochmal ein herzliches Danke schön!!!!!!

Kommentar von Kerstin |

Ich war mit meinen 3 Kindern ( 9 und 5 Jahre) vom 4.10. bis 25.10. 2017 im Kurhaus Schanzenberg. Die vielen negativen Bewertungen aus dem Internet haben mich erst etwas verunsichert aber ich wollte dem Kurhaus eine Chance geben und ich muss sagen ich war mehr als positiv überrascht. Es war wie eine Aufnahme in eine große Familie. Das Haus war stets gepflegt und das gesamte Team war einfach super klasse. Stets freundlich und stets hilfsbereit. Wir waren eine super Gruppe, die zusammen angereist und auch abgereist ist. Schon seit dem 1 Tag an hatte wir super tolle Menschen kennen lernen dürfen. Die Kinder hatten schnell neue Freunde gefunden und ich auch schnell tolle Mamas kennengelernt. Es wurde bereits am 1.Wochenende tolle Angebote angeboten und jeden Sonntag konnte man schöne Ausflüge vom Kurhaus unternehmen, indem das Haus einen Bus bestellte. So waren wir bei den Externsteinen, Hermannsdenkmal, Adlerwarte und einige in Detmold. Aber auch so hängen stets Buspläne aus, wo man gemeinsam mit einigen Mamas Ausflüge selbst planen konnte wie Schiedersee oder Vogelpark. Wir hörten in der Woche tolle Vorträge, waren Walken, Entspannungstheraphie oder Aqua Fitness und und und... Jeder hatte stets ein offenes Ohr... Auch in der Kinderbetreuung war alles bestens und meine Kinder haben sich sehr sehr wohl gefühlt. Ich fand es super das auch die Großen zum Walken sind oder Aqua Fitness hatten... Abends gab es auch noch super Angebote wie Yoga oder den Kreativraum, um mal einige zu erwähnen... Ich habe in diesen 3 Wochen abschalten können und wieder zu mich selbst finden können und ich kann das Kurhaus Schanzenberg wirklich jedem empfehlen. Wir vermissen diese Zeit und die Menschen die wir kennenlernen durften. In einer Bewertung schrieb eine Mama das man das Kurhaus Schanzenberg auch als Kurhaus Chancenberg sehen kann. Und sie hatte recht. Genau so habe ich es auch gesehen und ich bin sehr froh das ich dort sein durfte und neue Kraft sammeln konnte. Vielen Dank liebes Team! <3

Kommentar von Sabine |

Ich werde an 13.September im Kurhaus Schanzenberg mit meinem kleinen Sohn anreisen.Ich bin schon sehr begierig darauf endlich einmal abschalten zu dürfen und meine Essstörung in Angriff zu nehmen und hoffe auf moppelige Zeitgenossen mit denen ich das durchstehen kann.Wie erholsam es auf mich einwirkte werde ich kundtun .Erwarte nichts sondern geniesse dich und den Augenblick.

Kommentar von Denise |

Hallo Haus Schanzenberg und liebes Team des Hauses Schanzenberg,

ich war vom 08.03. bis 29.03.2017 mit meinen 2 Kindern (fast 6 und 2 Jahre) zusammen in dieser Zeit zur Kur. Ich war völlig am Ende, Burn-Out halt. Dort war es das erste mal nach langer Zeit, dass es wieder mal um mich ging. Wie es mir geht, was man vielleicht alles falsch gemacht hat und ganz wichtig wie man wieder mal an sich denkt. Seit dem gehört die " Selbstfürsorge" zu meinem Leben.

Ich muss eindeutig mal DANKE sagen, für die tolle Zeit, die Blickwinkel, die tollen Menschen, die ich dort getroffen habe und die Möglichkeiten die einem gezeigt wurden. Und vor allem DANKE liebes Team des Kurhauses Schanzenberg.
Moni hat mir wieder beigebracht, wie toll es ist Sport zu machen. Die Physio ist eine ganz tolle Abteilung mit viel Entspannung und auch Quälerei früh morgens. Die Psychotherapeuten danke ich für die tollen Gespräche. Die Krankenbetreuung war auch immer eine große Hilfe, gerade bei meinen Jungs. Ud das Team der Küche und derHausreinigung waren immer höflich und haben versucht alle Wünsche zu erfüllen.

Natürlich gibt es immer Leute, die an allem was auszusetzen haben. Die muss man einfach ignorieren.

Dort kann man sich wirklich erholen und gestärkt in den Alltag wieder zurück kehren.

Meine Jungs waren auch begeistert und erzählen immer noch davon.

Ich würde immer wieder in dieses Haus fahren und hoffe, ich bekomme die Gelegenheit dazu.

Liebe Grüße


Felder mit * sind Pflichtfelder!