Hier können Sie einen Beitrag in unser Gästebuch schreiben

Hinweis zum Datenschutz: Wir erheben im untenstehenden Formular persönliche Daten. Eine weitere Nutzung der Daten erfolgt nicht, sie werden nach Kontaktaufnahme gelöscht. Weitere Hinweise hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

 

Kommentar von Josie Thiele |

Liebes Schanzenberg-Team,

ich bin euch unglaublich dankbar für die wunderbare Zeit, die ich mit meiner Tochter bei euch verbringen durfte.

Wunderbar meine ich wörtlich. Es gab jeden Tag einen neuen "Aha-Moment" der mich wachsen und Kraft aufnehmen ließ. Die gesamte familiäre und liebevolle Umgebung ließ mich sofort ankommen und ich fühlte mich in jedem Moment geborgen und umsorgt.

Die Erzieherinnen waren unglaublich und ich habe großen Respekt vor ihrer Arbeit. Alle 3 Wochen kommen neue Kinder, trotzdem werden sie sofort beim Namen genannt. Meine Tochter, die eigentlich erst fremdelt, rannte freudestrahlend in die Arme von Anna und Clara, wenn sie morgens kurz im Speisesaal auftauchten. Das war für mich sehr wichtig, da ich sie gerne und ohne schlechtes Gewissen in die Betreuung geben konnte und Zeit für mich verbringen durfte. Für die meisten Kinder war so eine Eingewöhnung, wie man sie vom Kindergarten kennt, gar nicht nötig. Nach schon ein paar Tagen, kam von vielen Kindern die Frage, wann der Kindergarten endlich aufmacht. Ein herzliches Dankeschön dafür!

Die Gruppensportangebote und auch Einzelsportangebote waren prima. Danke an Nathalie und Diana für jeden Moment, den sie mit uns verbracht haben.

Auch ein riesen Dankeschön an Dr. Linke. Er ist ein unglaublich guter Arzt, den man sich auch in "freier Wildbahn" wünschen würde. Er hat viel Geduld und geht toll mit Kindern um. Sein Vortrag war das Unglaublichste, was ich erleben durfte!

Ebenso möchte ich mich bei Frau Schirmer bedanken. Die Vorträge waren sehr berührend und herzlich ausgeführt. Auch Frau Schirmer hat eine beruhigende und herzöffnende Ausstrahlung.

Vielen Dank auch an das super Küchenteam für die leckere Verpflegung und Umsorgung.

Noch mehr besonderen Dank geht an Frau Tennstedt und Frau Kohl. Mit den Vorträgen und Einzelgesprächen wurde jede Menge Last von mir genommen und die Beiden haben mir wieder Zuversicht für die Zukunft gegeben. Ich hätte beide gerne eingepackt, aber so tolle Menschen darf man nicht für sich alleine haben. Sie verändern die Welt!

Alles in Allem hatte ich die tollsten 3 Wochen überhaupt. Ich habe so viel gelacht und geweint, so viele tolle Menschen kennengelernt und kann es nur jeder Mutter empfehlen sich dort eine Auszeit zu nehmen. Natürlich waren wir auch eine Gruppe von Müttern, die gut zusammengepasst hat. Daher bin ich glücklich, dass ich diese 3 Wochen zur rechten Zeit am rechten Ort war.

Kommentar von Silja Meyer-Suchsland |

Liebe Frau Schirmer, liebes gesamtes Mitarbeiterteam,

meine Kurzeit vom 21.11. bis 12.12.2018 war ein voller Erfolg dank der perfekten Umsorgung und der sehr angenehmen Kur-Atmosphäre. Mein Sohn Leif (6) und ich haben uns sehr, sehr wohl gefühlt in unserem Appartement und im ganzen Haus. Ich habe die 3 Wochen lang endlich wieder durchschlafen können. Das Tagesprogramm konnte ich ideal für mich zusammenstellen mit Hilfe der mega guten Angebote. Unter anderem waren für mich (als aktive Sportlerin) die Sportangebote von Nadine ein Traum; beim Walken im Wald mit meiner lieben Laufgruppe und Blick nach oben in die Bäume fühlte ich mich wie auf dem Rücken eines Pferdes. Alle Mitarbeiter waren herzensnett und hilfsbereit. Jedem Wunsch/Anliegen wurde umgehend entsprochen. Die Fair-Trade Schokolade und Verpackung mit umweltfreundlichem Bändel zu Nikolaus sowie Brottüten bei der Abreise und nur regionale Produkte bei den Mahlzeiten zeigen, dass das Konzept der Klinik echt gelebt wird und stimmig ist. Kritische Aushänge im Speisesaal gegen zu häufigen Fleischkonsum und z.B. gegen Avocados sind genau richtig. Das vegetarische Essen (nur das kann ich beurteilen) war ein Genuss bis in die Spitzen. Bitte nie diese Köche ziehen lassen! Eine ganz liebe und immer mit offenem Ohr war Frau Siehlmann vom Küchenservice. Die Vorträge und psychologischen Gespräche waren kompetent und stimmig geführt. Ich habe mich zu jeder Zeit aufgefangen gefühlt. Die Tipps zu den Themen Stress und Entspannung waren optimal. Die Idee von Frau Kühme mit den harten Bohnen ist genial, ebenso die Möglichkeit, dass wir uns selber einen Brief schreiben konnten, der "unfrei" an uns geschickt wird. Geniale Einfälle! Dass es bei der Schatzsuche keine Süssigkeiten gab, sondern einen praktischen Radiergummi, hätte wohl niemand der Mütter und Kinder gedacht. Wir waren fast jeden Tag schwimmen und oft in der leeren Turnhalle für uns alleine, was wir auch genossen. Die Kinderbetreuung (Teenyland) war perfekt gestaltet, die Erzieher kannten jedes Kind beim Namen und konnten auch die Mütter immer schnell zuordnen.Die Beschäftigungen haben meinem Sohn Leif sehr zugesagt. Ich habe in den 3 Wochen ein knapp 600 Seiten langes Buch von Henning Mankell gelesen. Die Abschlussveranstaltung im Wintergarten war so rührend gemacht, dass ich wirklich mit den Tränen kämpfen musste...
Mit nach Hause habe ich ganz viele Sinneseindrücke, Ideen und Inspirationen mit genommen und zum Teil schon umsetzen können: mein in der Kur geplantes Wellness-Zimmer ist schon eingerichtet. Und ich nahm die Hoffnung mit nach Hause, in 2 Jahren wieder mit Sohnemann kommen zu dürfen. Vielen Dank für alles!

Kommentar von Melanie Becker |

Mein Kuraufenthalt war im Oktober und es waren drei wahnsinnig tolle Wochen.
Wir kamen an und das Wetter war herrlich,das Personal sehr freundlich und man wurde immer aufgefangen egal welches problem gerade da war.
Das Essen war sehr gut und reichhaltig.
Die Zimmer waren großzügig und meine Tochter und ich haben uns sofort wohl gefühlt.
Mir haben am besten die Sportangebote wie Walking oder Aquafit gefallen.
Meine Tochter wurde im Teenieland betreut dort ging sie sehr gerne hin.
Insgesamt würde ich sagen ich habe mich sehr gut erholt und möchte auch gerne noch einmal hierhin kommen!

Kommentar von Anja Diekhaus |

DANKE!

nach 3 Wochen Mutter-Kind-Kur (18.07.-08.08.18) weiß ich gar nicht, bei wem ich mich zuerst bedanken soll:

* bei den Putzfeen, die mir so viel Arbeit abgenommen haben. Das war eine so unglaubliche und wichtige Erleichterung für mich!!,
* bei den Sozialtherapeuten, die mir viel Tipps gegeben, Taschentücher gereicht und ein offenes Ohr für mich hatten,
* bei den lieben Krankenschwestern und Dr. Linke, die stets zur Stelle waren, egal, wie groß oder klein das Wehwehchen war,
* bei den Sekretärinnen, die immer sehr geduldig waren, auch wenn ich einiges mehrmals nachfragen musste,
* beim Küchenzauberteam: ich habe lange nicht mehr so lecker gegessen! Und sich einfach um nichts kümmern müssen, was doch so alltäglich ist,
* beim Ernährungsteam, die mir doch so einige Male ein 'Aha!' entlockt haben, obwohl ich dachte, ich wüsste viel über die Ernährung! Ich werde vieles für zu Hause übernehmen können,
* bei den Physio's und der Masseurin: für die wohltuende Wärme und Massagen, die Tipps im Alltag und das man für sich zu Hause doch mehr machen kann, als man denkt,
* bei Frau Schirmer, für wichtige, aufschlussreiche und sehr bewegende Vorträge bzw. Gespräche, von denen ich sehr viel mitnehmen konnte,
* beim Hausmeister, der sich stets fix um kleine Reperaturen gekümmert hat,
* beim Kinderland-Team, die sich so super gekümmert haben. Es war so wichtig für meine Erholung, meinen Sohn in gute Hände zu wissen.

Ich durfte 3 Wochen in einem tollen Kurhaus verbringen, mit einem super Team, dass alles dafür getan hat, dass Mütter & Kinder sich wohl fühlen.

Dankbar bin ich auch für viele liebe Mütter, die ich hier kennenlernen durfte! Ich werde euch vermissen!

SCHÖN, DASS ES SIE / EUCH GIBT!!

Kommentar von Anne |

Ich konnte hier im Kurhauses Schanzenberg gemeinsam mit meinen Kindern eine wunderbare und eine für mich sehr bereichernde Zeit verbringen.
Das Haus und die schön bepflanzte Außenanlage waren einladend, sauber und gepflegt, es gab Spielmöglichkeiten für die Kinder, Sitzecken, eine nahe gelegene Wiese und Wald zum Erholen, Spazieren, Sportlich sein, was wir sehr gern nutzten.
Die Schwimmhalle und der Saunabereich haben uns sehr angesprochen.
Die Küche war mit frischem Obstangebot, Gemüsegerichten und dem täglichen Salatbuffet einfach wunderbar und für meinen Geschmack ein Volltreffer.
Vom gesamten Team wurden wir stets freundlich, entgegenkommend, mit Respekt und voller Verständnis behandelt. Hatte ich ein Anliegen, wurde sich immer sofort bzw. schnellstmöglich gekümmert, Fragen wurden zur vollen Zufriedenheit für beide Seiten geklärt. Meinen Kindern ging es gut, sie sind gern in die Kinderbetreuung gegangen und haben das abwechslungsreiche Programm gemocht. So konnte ich mich gelöst Sport, Behandlungen, Gesprächen und anderen Angeboten widmen, die ich als wohltuend, stimmig und inspirierend empfand. Mit Einfühlungsvermögen und Aufrichtigkeit wurden mir mögliche Lösungswege für meine Situation aufgezeigt.
Die kleinen Aufmerksamkeiten wie z.B. eine Willkommens-Blume auf dem Zimmer, eine kalte Limonade im Freien an einem sehr heißen Tag, ein interessant verpacktes Gedicht zum Abschied haben nicht nur mich angesprochen und mir gut getan.
Ich konnte hier deutlich spüren, dass unser Wohlergehen am Herzen lag, fühlte mich dadurch rundum wohl und konnte hier sehr gut Kraft tanken - mich sowohl körperlich als auch seelisch aufrichten und stärken und habe diese positive Haltung mit meiner eigenen Zielsetzung nach Hause genommen.

Mit großer Dankbarkeit.


Felder mit * sind Pflichtfelder!