Hier können Sie einen Beitrag in unser Gästebuch schreiben

Hinweis zum Datenschutz: Wir erheben im untenstehenden Formular persönliche Daten. Eine weitere Nutzung der Daten erfolgt nicht, sie werden nach Kontaktaufnahme gelöscht. Weitere Hinweise hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

 

Kommentar von Sabine |

Gerade zurück im Alltag angekommen, möchte ich unbedingt allen Interessierten auch meine Erinnerungen an meinen Kuraufenthalt vom 15.2. - 8.3.2017 mitgeben und mich zugleich für diese wunderbare Kur bedanken!

Bereits bei der Begrüßung ist mir das sehr freundliche Personal aufgefallen. Dieser Eindruck ist durchweg geblieben. Wann immer es ein Anliegen oder Gesprächstherapie gab, waren alle Mitarbeiter bereitwillig für mich und meine Kinder da.

Die Unterkunft ist wirklich schön. Ich hatte mit meinen beiden Kindern (5 und 7 Jahre) ein sehr schönes, großzügiges Apartment in Haus 1 mit viel Platz zum Spielen und einem tollen Ausblick. Ein Fernsehzimmer gibt es in beiden Häusern - habe es aber nicht genutzt. Die Teeküche befindet sich im EG beim Speiseraum und ist gut zu erreichen. Dort gibt es rund um die Uhr Wasser und Tee sowie einen Kühlschrank und eine Mikrowelle. Kaffee gibt es zum Frühstück und am Nachmittag. Das Essen war mittags sehr abwechslungsreich. Nicht immer traf es meinen Geschmack, aber man kann problemlos zwischen allen angebotenen Bestandteilen variieren. Da findet jeder etwas. Zum Frühstück und Abendessen gab es täglich Käse und Aufschnitt plus Obst, Salat, Joghurt und am Wochenende auch Eier! :-) Insgesamt war es gut und es gab keinen Grund zur Klage!

Im Haus 2 gibt es eine Turnhalle, Sauna, Schwimmbad, Ergometer sowie den Kreativraum. Alles kann rund um die Uhr selbständig genutzt werden und unsere Gruppe hat dies ausgiebig getan!

Das Kurprogramm setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen (Sport, Entspannung, Massagen, Bäder, Gespräche). Die Mischung fand ich sehr gelungen, da ich mich körperlich erholt und fit fühle und zugleich sehr viele Tipps und Anregungen für Zuhause aus den Gesprächen für mich mitgenommen habe! Es gibt noch ergänzende Angebote auch für die Abendgestaltung - soll aber hier noch nicht verraten werden. Am Wochenende werden Ausflüge angeboten. Die haben wir mitgemacht. Wer die Möglichkeit hat ein Auto mitzunehmen, sollte dies tun. Dadurch war ich mit den Kindern am Wochenende auch individuell unterwegs (Naturkundemuseum Detmold!).

Die Kinderbetreuung machte einen sehr liebevollen Eindruck! Die Schulkinder sind im Teenieland, die jüngeren auf zwei Gruppen (<3,>3) verteilt, haben sehr schöne Angebote und vor allem viel gebastelt. Die Großen haben auch viel Sport getrieben. Meine Kinder fühlten sich sehr wohl und sind gerne schon morgens allein hingegangen. Das war schön, denn so konnte ich mich in dieser Zeit wirklich entspannen. Zum gemeinsamen Mittag haben wir uns getroffen.

Ich bin nun zurück und kann weiter sagen, dass mir die Kur in diesem Haus sehr gut getan hat. Ich fühle mich gestärkt und erholt. Daher kann ich das Kurhaus nur empfehlen! Einen großen Dank an das ganz Team dafür!

Kommentar von Tanja |

Ich war vom 04.01-04.02.2017 zur Mutter-Kur im Schanzenberg und möchte mich herzlich für den Aufenthalt im Ihrem Hause bedanken. Für Ihre vorsorgliche Betreuung, eine rücksichtsvolle Atmosphäre. Mein Zimmer im Haus I hatte super Aussicht auf den Teutoburger Wald. Mir gefielen die familiäre Atmosphäre und die hausgemachten Menüs waren abwechslungsreich und schmackhaft. Vielen Dank an die Küchen-Chefin, sie hat extra für mich Lactosefreie Lebensmittel eingekauft.
Die Anwendungen haben mir besonders gutgetan. Ein großes Lob an Moni, Regina und Lena.
Möchte auch das Küchenpersonal nicht vergessen: (Heike, Linda, Larissa, Tamara und Gabi), sowie die Nachtschwestern und meine Therapeutin Frau Kühme und die Verwaltung Frau Riesenberg.
Vielen Dank an Frau Schirmer, die Kurleitung. Ich hoffe, dass Ihr Haus vielen weiteren Mütter bei der Erholung und Kräfte-tanken helfen kann.
An die Damen, die gerne Ausflüge machen, kann ich den Schanzenberg nur empfehlen. Detmold, Lage, Bad Salzuflen bitten viele Ausflugsmöglichkeiten, diese sind mit PKW zu erreichen. Daher kommt mit eigenem Auto. Ohne Auto ist auch kein Problem, es gaben Ausflüge mit, vom Kurhaus angemieteten, Bus oder Bull.
Schön essen kann man bei „Schnitzel POINT“ in Detmold. Im Sommer ist Schanzenberg bestimmt noch schöner. Wald-Spaziergänge im Winter sind schön gewesen, aber im Sommer sind sie am besten. Nicht zu vergessen einen schönen Kurpark in Bad Meinberg.

Kommentar von Renate |

Hallo,
wir (meine beiden Töchter fast 2 und fast 4 und ich) reisen morgen in das Kurhaus Schanzenberg an und freuen uns auf eine erholsame, entspannende, interessante Auszeit vom Alltag, in der wir eine schöne und stressfreie gemeinsame Zeit erleben. Meine große Tochter war heute schon sehr aufgeregt, freut sich auf die anderen Kinder und die Spielbereiche dort und ich freue mich auf interessante Anregungen für den Alltag, eine schöne gemeinsame Zeit mit meinen Kindern ohne Stress und viele nette Begegnungen und Gespräche mit Gleichgesinnten.

Kommentar von NiC |

Wir sind zum jetzigen Zeitpunkt noch hier in der MuKiKur, und ich möchte hier festhalten, dass es ein super kleines und ruhiges Haus ist.

Von der Anreise an, haben wir uns (Mutter mit 3-jähriger Tochter) sehr wohl gefühlt, die kompletten Mitarbeiter / innen (Männer sind nur die Hausmeister und ein Erzieher) sind stets bemüht, dass alles zum Wohlbefinden der Kleinen und Großen Patienten / innen (hier sind nur Mütter, aber auch die Jungs sind ja Patienten) beigetragen wird.

Es gibt hier sehr schöne Appartments, Bewegung, (auch wenn Frau ein kleiner Bewegunngsmuffel ist, kommt man in der Regel gut damit klar).
Aus den Gruppengesprächen und den Einzelgesprächen konnte ich einiges mitnehmen, an eine Umsetzung zuhause, glaube ich sehr.
Als Entspannung gab es hier verschiedene Methoden zum Reinschnuppern, aber besonders die Fangopackung mit einer anschließenden Massage tat mir sehr gut.

Die Mutter-Kind-Angebote gefielen uns ebenfalls, zu meiner Zeit haben wir eine Mutter-Kind-Massage, -Entspannung, -kreatives Angebot sowie freies Spielen erlebt. Auch das Kinderland und das Teenieland machen den Kids viel Freude.

Das Essen ist vielfältig und schmeckt sehr gut, klar gibt es Tage, da ist es nicht jedermanns Fall, aber damit sollte man leben können.

Auch in der Gruppe der Mitpatientinnen herrschte ein lockerer und freundlicher Umgang miteinander.

Ich danke dem Personal sehr, dass ich mit samt meiner Tochter hier in den letzten 3 Wochen gut abschalten konnte und ich mit frohen Lebensmutes bald wieder nach Hause fahren kann und gestärkt in den Alltag zurück gehe.

Kommentar von Daniela |

Ich war mit meiner Tochter 6 Jahre) im Oktober im Kurhaus Schanzenberg. Wir wurden sehr nett begrüßt und aufgenommen. Die Zimmer waren sehr schön eingerichtet, die meisten sogar mit Balkon.
Das Küchenpersonal war unheimlich nett, man konnte die Mitarbeiterinnen alles fragen.
Das Essen war sehr gut und auch kindgerecht.
Der Therapieplan war zwar umfangreich, aber es war ein super guter Mix aus Sport und Entspannung.
Auch hier muss ich sagen, dass von der Sportlehrerin bis zur Masseurin alle unheimlich nett und auch verständnisvoll waren.
Ich habe in der Mutter-Kind-Kur unheimlich viel gelernt, was ich auch gut im Alltag umsetzen kann.
Erwähnt sei noch der Kinderbereich, aus dem ich meine Tochter stets nur mit Mühe wieder fortbewegen konnte.
Außerdem habe ich sehr nette Mütter kennengelernt und kann abschließend das Kurhaus Schanzenberg nur jedem Gast wärmstens empfehlen!


Felder mit * sind Pflichtfelder!